Resources

dynamis: Schriftenreihe der Muthesius-Hochschule

Intermediale Dramaturgie: Fallbeispiele aus Theater, Tanz, Film und Video

by Petra Maria Meyer (2020)

Intermediale Dramaturgie, die heute ein medienübergreifendes Feld umfasst, wurde bislang in der Forschung vernachlässigt. Das mag auch daran liegen, dass es durch keine Einzelmedienstudie oder durch nur eine Disziplin erfasst werden könnte, sondern nach einer medienübergreifenden, interdisziplinären Betrachtung verlangt. Diese erfolgt hier in konkreten Fallstudien, die sich auf Theater, Tanz, Film, Fernsehen und Video beziehen, die ihrerseits intermediale Wechselspiele mit Musik, Malerei, dem Comic oder auch mit dem Internet implizieren.

ToC:
-  Vorwort (7–8
-  Intermediale Dramaturgie: Einleitender Problemaufriss (9–56)
-  Video und Internet im Theater: »norway.today« von Igor Bauersima (57–76)
-  Medienreflexion des Fernsehens im Theater: »The Making Of. B.-Movie« von Albert Ostermaier (77–84)
-  Tonband und Tanz. Theater als audio-visueller Raum: Pina Bauschs Choreographie »Blaubart – Beim Anhören einer Tonbandaufnahme von Béla Bartóks Oper ›Herzog Blaubarts Burg‹« (85–102)
-  Tanz zwischen den Bildsprachen: »Pixel« von Rui Horta (103–110)
-  Tanz und bildende Kunst: Das »Große Glas« von Marcel Duchamp in Merce Cunninghams »Walkaround Time« (111–142)
-  Der choreographische Raum als videographischer Raum: Merce Cunninghams »Fractions« (143–162)
-  Performing Revolution: Dramaturgie der medialen Wirklichkeitspartikel in »Rotmord« von Tankred Dorst und Peter Zadek (163–187)
-  Stimmen- und Bild-Dramaturgie in Becketts Fernsehfilmen (189–207)
-  Mediale Inszenierungsebenen und intermediale Wechselspiele im Film »Matrix« von Lana und Lilly Wachowski (209–234)
-  »I’ve got the power«: Zur Performativität von Sprache und Stimme in filmischer Beobachtung des Radios (235–252)
-  Radio im us-amerikanischen Film: »Radio Days« von Woody Allen und »The Brave One« von Neil Jordan (253–265)
-  Intermediale Situationendramaturgie im Videofilm: »Juste le temps« von Robert Cahen (267–283).

Petra Maria Meyer ist Professorin für Kultur- und Medienwissenschaften mit philosophischer Ausrichtung an der Muthesius Kunsthochschule, Kiel. 

+

Meyer, Petra Maria
Intermediale Dramaturgie: Fallbeispiele aus Theater, Tanz, Film und Video.
(dynamis: Schriftenreihe der Muthesius-Hochschule.).
Paderborn: Brill, Fink, 2020, 288 p., ill., 24 cm.
ISBN 9783770565511 (hb., EUR 69,00)
ISBN 9783846765517 (eb., EUR 69,00)
DOI:https://doi.org/10.30965/9783846765517