Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Medienwissenschaftlichen Seminar

Siegen, Germany, 19. October 2020.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Medienwissenschaftlichen Seminar (Siegen, 19.10.2020)

Bereich: Fakultät I - Philosophische Fakultät | Stellenumfang: Vollzeit |

Beschäftigungsdauer: befristet | Ausschreibungs-ID: 327

Wir sind eine interdisziplinär ausgerichtete und weltoffene Universität mit aktuell rund 18.000 Studierenden und einem Fächerspektrum von den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bis hin zu Natur-, Ingenieur- und Lebenswissenschaften. Mit über 2.000 Beschäftigten zählen wir zu den größten Arbeitgebern der Region und bieten ein einzigartiges Umfeld für Lehre, Forschung und Weiterbildung.

Wir suchen:

In der Fakultät I - Philosophische Fakultät, Medienwissenschaftliches Seminar, suchen wir eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu folgenden Konditionen:
• 100% = 39,83 Stunden
• Entgeltgruppe 13 TV-L
• befristet für zwei Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung auf drei Jahre

Ihre Aufgaben:

• Mitarbeit an der Umsetzung des medienwissenschaftlichen Teils des Projekts „Organizing human und non-human cooperation - the case of cyber production management“ in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem Produktionsmanagement und Ubiquitous Design
• Erarbeitung der medientechnischen und -praktischen Bedingungen von Algorithmic Accountability und Explainable AI
• Konzeption, Organisation und Dokumentation von Projekttreffen und Netzwerkveranstaltungen
• Mitwirkung bei der Organisation und administrativen Planung des Projekts und Vernetzung mit anderen Forschungsinitiativen zum Thema „Sensing and Sensibility“ innerhalb der Universität
• Präsentation des Forschungsvorhabens auf einschlägigen internationalen Tagungen
• Publikation der Forschungsergebnisse in einschlägigen internationalen Fachzeitschriften
• Mitarbeit in den Studiengängen des Medienwissenschaftlichen Seminars
• Die Lehrverpflichtung beträgt 4 Semesterwochenstunden

Ihr Profil:

• Überdurchschnittliche Promotion in einer der folgenden Disziplinen: Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft, Ethnologie, Soziologie oder Science and Technology Studies
• Eigenständiges Forschungsinteresse im Bereich Sensormedien, Algorithmen, Mensch-Maschine Interaktion oder künstliche Intelligenz bzw. inhaltliche Affinität zu diesen Themenfeldern
• Bereitschaft sich an der Organisation und Koordination des Projektes zu beteiligen
• Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
• Bereitschaft an der Entwicklung von Drittmittelanträgen mitzuwirken
• Einschlägige wissenschaftliche Leistungen (Publikationen, Vorträge)
• Teamfähigkeit, Kreativität und sehr gute kommunikative Kompetenzen
• Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot:

• Es handelt sich um eine Stelle zur Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung (Habilitation) nach dem Wissenschaftszeitvertrag, für die die Siegener Medienforschung mitsamt des Sonderforschungsbereichs 1187 "Medien der Kooperation" und dem GRK 1769 „Locating Media“ ein optimales Umfeld bietet. Hierzu wird im Rahmen der Dienstaufgaben Gelegenheit gegeben
• Verantwortung für ein Tätigkeitsfeld mit großem Gestaltungspotenzial
• Ein agiles Umfeld, das Ihre Freude an den zahlreichen Herausforderungen innovativer Bildungsarbeit fördert
• Die Gelegenheit, einen sichtbaren Beitrag in ein modernes Selbstverständnis von Führung, Zusammenarbeit wie auch eine vorbildliche Diversity-Kultur zu leisten
• Zahlreiche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Altersvorsorge, Dual Career Service, Coaching/Mentoring und ein umfangreiches Personalentwicklungsprogramm

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19.10.2020. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal (https://jobs.uni-siegen.de). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:
Prof. Dr. Carolin Gerlitz
Carolin.Gerlitz@uni-siegen.de
0271 /740-5150

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.