Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (PostDoc) / Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit

Lüneburg, Germany, 24. May 2020.

Orientiert an den Werten einer humanistischen, nachhaltigen und handlungsorientierten Universität steht die Leuphana Universität Lüneburg – Stiftung des öffentlichen Rechts – für Innovation in Bildung und Wissenschaft. Die gemeinschaftliche Suche nach Erkenntnis und tragfähigen Lösungen in den Bereichen Bildung, Kultur, Nachhaltigkeit, Management und unternehmerisches Handeln prägt das vielfach ausgezeichnete Universitätsmodell mit einem College, einer Graduate School und einer Professional School. Methodische Vielfalt und überfachliche Zusammenarbeit zeichnen das Wissenschaftsverständnis der Leuphana aus.

Im Institut für Kultur und Ästhetik digitaler Medien (ICAM) der Fakultät Kulturwissenschaften an der Professur Medienkultur und Medienphilosophie (Prof. Dr. Erich Hörl) eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (PostDoc) / Akademische*r Rätin*Rat auf Zeit
(EG 13 TV-L / A 13 NBesG)

in Vollzeit befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Eine Besetzung der Stelle wird zum 01.10.2020 angestrebt.

Ihre Aufgaben:
▪ Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen (4 SWS) in den medienwissenschaftlichen Modulen der kulturwissenschaftlichen BA- und MA-Studiengänge der Fakultät (BA »Kulturwissenschaften«, insb. im Vertiefungsfach »Medien und Kulturtechnik», MA »Medien und Digitale Kulturen« und »Kritik der Gegenwart«) sowie in den übergreifenden Studienbereichen der Leuphana Universität Lüneburg
▪ eigene wissenschaftliche Weiterqualifikation (Habilitation oder zweites Buch, vorzugsweise zu einem medien- und technikphilosophischen Thema)
▪ Forschungsbezogene Mitarbeit zur Unterstützung einschlägiger Forschungsanträge der Professur für Medienkultur und Medienphilosophie, insbesondere in den Schwerpunktbereichen »Kulturen der Kritik« und »Digitale Kulturen«
▪ Mitwirkung bei allgemeinen Institutsaufgaben (u.a. Lehrplanung, Organisation und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen, Gremienarbeit)

Ihr Profil:
• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder äquivalent)
• Überdurchschnittlich abgeschlossene und für den Lehr- und Forschungsbereich Medienkultur und Medienphilosophie einschlägige Promotion (bei Stellenantritt)
• Ausgewiesene Kenntnisse in medien-, technik- und kulturphilosophischer, insbesondere kritischer, Theoriebildung und deren (wissens-, medien-, kultur-)geschichtlicher Kontextualisierung
• Publikationstätigkeit und Herausgeberschaft zu einschlägigen Themen
• Einschlägige universitäre Lehrerfahrung und pädagogisch-didaktische Eignung
• Erfahrung mit der Planung und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen
• Auslandserfahrung sowie Kenntnisse universitärer Abläufe sind erwünscht

Wir bieten:
• Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
• Interne und externe Fortbildungsangebote
• Hochschulsport und gesundheitsfördernde Maßnahmen für Beschäftigte
• Betriebliche Altersvorsorge

Für inhaltliche Rückfragen zur Stelle kontaktieren Sie gerne Herrn Prof. Dr. Erich Hörl (erich.hoerl@leuphana.de).

Die Leuphana Universität Lüneburg fördert die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und die Heterogenität unter ihren Mitgliedern. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, CV, Publikationsverzeichnis, Empfehlungsschreiben, Zeugnisse, Exposé des Habilitationsprojektes) senden Sie bitte ohne Foto bis zum 24.05.2020 elektronisch (zusammengefasst in einer PDF-Datei) oder postalisch an:

Leuphana Universität Lüneburg
Personalservice, z.Hd. Corinna Schmidt
Kennwort: PostDoc Hörl
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
bewerbung@leuphana.de