Teen TV: Repräsentationen, Rezeptionen und Produktionen zeitgenössischer Jugendserien

Siegen, Germany, 7. December 2018.

07. Dezember 2018, 10 bis 18 Uhr | Universität Siegen, Medienwissenschaftliches Seminar, AH-A110

10:00
Einführung und Vorstellung
Moritz Stock & Florian Krauß / Universität Siegen

10:20
Entstehung und Entwicklung des Teen TV in Television Networks
Sven Grampp / Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

11:00
„I hope we keep in touch. On social. Or in real life.”: Mediatisiertes Heranwachsen im zeitgenössischen Teen TV
Moritz Stock / Universität Siegen

12:00
„Let me tell you about being lonely“: Fernsehserien spätmoderner Vereinsamung
Denis Newiak / Brandenburgische Technische Universität Cottbus

12:40
4. Aufklärung über Suizidalität im Jugendalter in der Netflix-Serie 13 Reasons Why
Anastasia Schnitzer / Technische Universität Chemnitz

14:15
Postapokalyptische Adoleszenz – The End of the F***cking World
Henrik Wehmeier / Universität Paderborn

15:00
„I’m BREAKFAST AT TIFFANY’S but this place is stricly IN COLD BLOOD“:
Die Adressierung verschiedener Publika in Teen-Serien
Jana Zündel / Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

16:00
Der Adaptionsprozess von Druck
Lothar Mikos & Christine Hartmann / Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

16:40
Wer jung sein will, muss ... Die öffentlich-rechtliche funk-Webserie Wishlist zwischen Wunsch und Wirklichkeit in
Konkurrenz um ein jugendliches Publikum
Sandra Ludwig / Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

17:20
Abschlussbesprechung.