Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in -- "The Making of Acoustics in 16th to 19th Century Europe"

Berlin, 7. December 2017.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in befristet für vorauss. 4 Jahre – E 13 TV-L HU

Aufgabengebiet: Wiss. Dienstleistungen in der Forschung im Projekt der Volkswagen-Stiftung „The Making of Acoustics in 16th to 19th Century Europe“ in den ersten 2 Jahren; anschließend wiss. Dienstleistungen in Forschung und Lehre im Fachgebiet Medienwissenschaft, Mitarbeit im Teilprojekt „Epistemische Dissonanzen. Wissensobjekte und Werkzeuge frühneuzeitlicher Akustik“ (SFB 980), Mitarbeit am Aufbau eines Projekts zur Geschichte der Geisteswissenschaften; Aufgaben zur eigenen wiss. Qualifizierung

Anforderungen: Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium und Promotion in der Medien-, Theater- oder Kulturwissenschaft, Wissenschaftsgeschichte oder in verwandten Fächern (mit mögl. überdurchschnittl. Ergebnis); Erfahrung in internationalen und interdisziplinären Forschungskontexten, insb. in den Bereichen Sound Studies und/oder Medien- und Wissensgeschichte

Bewerbungen sind bis zum 07.12.2017 unter Angabe der Kennziffer DR/121/17 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Kulturwissenschaft, Frau Prof. Tkaczyk, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an viktoria.tkaczyk@hu-berlin.de zu richten.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.